5 Tipps für lange Wimpern

Hallo ihr tollen Menschen ♥,

das neue Jahr hat begonnen und wir alle haben uns erneut Vorsätze aufgestellt. Mein Mann und ich möchten dieses Jahr mit der Kinderplanung starten, ich hoffe es klappt ganz schnell! 
Heute möchte ich euch 5 Tipps für lange und dichte Wimpern zeigen.







Tipp 1

Die Haltbarkeit deiner Mascara ist unheimlich wichtig. Oftmals öffnet man gleich mehr als eine Mascara und verliert den Überblick. Sobald man bemerkt, dass die Wimperntusche klumpig ist und kleine Bröckchen auf den Wimpern hinterlässt, sollte man sie unbedingt weg schmeißen!


Tipp 2

Schon gewusst? Kokosmilch wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. 
Einfach ein Wattestäbchen in Kokosmilch tränken und auf die Wimpern auftragen. 10 Minuten einwirken lassen und dann mit warmen Wasser abwaschen. Wendet man diesen Tipp alle 2-3 Tage an, bewirkt das wahre Wunder. Die Wimpern bekommen nicht nur einen wunderschönen Glanz, sondern werden stärker und länger!


Tipp 3

Eine große Rolle spielt auch die Reinigung. Ich gehöre zu den Mädels, die sich Abends zum Abschminken zwingen müssen. Doch wird die Mascara nicht entfernt, können die Wimpern schnell mal abbrechen.
Ebenfalls sehr wichtig ist das richtige Reinigen. Oft geht die Mascara gar nicht so leicht runter, gerade bei einer wasserfesten. Doch einmal zu arg gezupt, hat man gleich mal drei Wimpern in der Hand. 


Tipp 4

Ein super Tool für lange Wimpern ist die Wimpernzange. Wichtig dabei ist, die Wimpern vor dem Tuschen zu formen, ansonsten brechen die Wimpern schnell. Der Gummi Einsatz sollte man alle 2-3 Monate wechseln.


Tipp 5

Eine große Hilfe sind Seren. Leider sind diese Wimpernseren oft sehr teuer. Jedoch gibt es für 4,95 € ein Wimpernserum von Balea. Ich persönlich habe es noch nicht getestet. Den Link dazu findet ihr hier.


Wie findet ihr meine 5 Tipps für gepflegte und lange Wimpern? Ganz klar sind diese aufwendig und man brauch Geduld. Ich habe einen Termin für eine Wimpernverlängerung im Kosmetikstudio vereinbart. Alle drei Wochen muss ich meine Wimpern dann auffüllen lassen. Ganz günstig ist das Ganze leider auch nicht und man sollte in ein vertrauensvolles Studio gehen.

Hättet ihr Lust auf Beitrag zu meiner ersten Behandlung? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!


Kommentare

  1. Hallo liebe Katharina:)
    Vielen Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog, habe mich sehr darüber gefreut:)
    Deine Tipps sind echt interessant. Vorallem das mit der Kokosmilch habe ich noch nie gehört😉 Und zum Abschminken bin ich leider oft auch zu faul...obwohl das wirklich viel ausmacht.
    Alles Liebe,
    Marié

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal ist es echt schwer den Hintern hoch zu bekommen. :P

      Löschen
  2. Das Hairplus Wimpernserum hatte ich auch mal benutzt aber ich fand es gar nicht gut, zumal es auch ziemlich in den Augen gebrannt hat. Das von Balea habe ich allerdings auch noch nicht probiert. Ich muss mich glücklicherweise nur selten zum Abschminken zwingen, mache das eigentlich immer ganz gern. Danke für die vielen Tipps, ich berherzige schon das Meiste. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das von Tolure habe ich noch nicht ausgiebig getestet.
      Sehr gerne, liebes. :)

      Löschen
  3. Ein wirklich toller Post, besonders den Tipp mit der Kokosmilch kannte ich bisher noch nicht und ist vielleicht eine gute Alternative zu Wimperseren, denn diese sind auch mir oft zu teuer!

    Liebe Grüße Cece
    http://lenoceur.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Wimpernseren sind definitiv wirkungsvoll, vor allem das Realash, das ich getestet habe auf dem Blog! Hammer Ergebnis!

    Liebst, Colli
    vom Beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  5. So eine Wimpernzange brauche ich auch mal, das wollte ich schon immer mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, unbedingt! Das reißt nochmal so viel raus! :P

      Löschen
  6. Hallo,
    gute Tipps in deinem Post.Ich habe leider schon viel ausprobiert und habe dennoch kurze und überhaupt nicht gebogene Wimpern , weshalb ich auch auf Mascara etc. verzichte.
    Ich überlege allerdings schon länger mir die Wimpern mal verlängern zu lassen.

    Liebe Grüße,
    xxdiamondsandrosesxx.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dass ist blöd..
      Ja, dass wäre sicher eine super Alternative! Das möchte ich Ende Januar auch unbedingt ausprobieren. :)

      Löschen
  7. Ohhh wie toll :) Ich wünsche euch ganz ganz viel Erfolg mit eurer Kinderplanung! Was kann es für einen besseren Vorsatz geben...
    Viele Liebe Grüße
    Juli von Lebenlautundleise

    AntwortenLöschen
  8. Jaaaa mich würde das super interessieren!
    Ich selbst habe bisher nur Wimpernzangen ausprobiert...
    xx

    https://summerlights-skye.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werde ich auf alle Fälle Bilder machen und meine Erfahrung dazu mit euch teilen. :)

      Löschen
  9. Interessant! Ich muss gestehen, so viele Gedanken über Wimpern hab ich mir eigentlich noch nie gemacht. Eine Freundin von mir lässt sich auch die Wimpern auffüllen, die ist davon total begeistert :)
    Liebste Grüße,
    Heidi von wilderminds.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hast du bestimmt von Natur aus schon tolle Wimpern, oder? :)

      Löschen
  10. Wirklich schöner Beitrag! Ich habe leider das Problem, dass ich zu lange Wimpern habe - sie sind richtig schwer und ihnen Schwung nach oben zu verleihen ist eine Mammutaufgabe...
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes! :)
      Oh ja, das kann ich mir gut vorstellen.

      Löschen
  11. Hallo Katharina!
    Ich finde du hast echt tolle Tipps rausgesucht. Kann man gut anwenden!
    Ich benutze immer eine Wimpernzange und bin sehr zufrieden 😊
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Katharina!
    Ich finde du hast echt tolle Tipps rausgesucht. Kann man gut anwenden!
    Ich benutze immer eine Wimpernzange und bin sehr zufrieden 😊
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katharina

    So ein toller Bericht!

    Danke Dir!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    Mein Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Katharina,
    normalerweise trage ich Wimpernextensions, aber gerade in der Zeit wenn ich mal keine Zeit zum auffüllen habe, finde ich deine Tipps sehr hilfreich. Besonders den Trick mit der Kokosmilch werde ich mal ausprobieren. :) Alles Gute für 2017!

    ❤, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ebenfalls ein großartiges Jahr 2017!

      Löschen
  15. Den Trick mit dem Kokosmilch kannte ich nicht - wird ausprobiert! <3
    Alles Liebe,
    Sissy von Modern Snowwhite

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, würde mich unheimlich interessieren, ob es bei dir geklappt hat! :)

      Löschen

Back to Top